Blogtour Kernstaub & Weltasche - Kernstaub und die Welt her rum


"Wir haben nach neuen Welten gesucht, aber keine gefunden. Also nahmen wir die unsere und versuchten, sie schöner und leuchtender zu machen. Doch je mehr Licht wir ihr gaben, umso tiefer wurden ihre Schatten."

- Marie Graßhoff, Kernstaub über den Staub an Schmetterlingsflügeln





Kernstaub ist eines dieser Bücher, die einfach besonders sind. Eines dieser Bücher die man meiner Meinung nach gelesen haben sollte. Umso glücklich bin ich das nun endlich Band zwei, Weltasche, erscheint und es somit endlich weiter geht. Marie Graßhoff hat eine unglaubliche Welt geschaffen und genau darüber möchte ich heute mit euch reden. Kernstaub und seine Welt! Und wer könnte mir dabei besser behilflich sein als Marie selbst:





Wie bist du auf die Idee "Kernstaub" und besonders, die "Welt" in der die Geschichte spielt gekommen?

Das ist eine sehr gute Frage, denn die ursprüngliche Welt, die ich zu Kernstaub im Kopf hatte, sah erst einmal ganz anders aus. Es klingt vielleicht ein bisschen ironisch, aber die ursprüngliche Kernstaub-Welt sollte sehr bunt und recht locker werden. Es sollte eigentlich um ein paar Jugendliche gehen, die durch die Dimensionen reisen. Mehr nicht. Allerdings trug ich diese Idee sehr, sehr lange in meinem Kopf mit mir herum – gemeinsam mit vielen anderen. Denn einfache Paralleldimensionen waren mir zu simpel. Gleichzeitig hatte ich eine Szene aus einem Traum ständig im Kopf, die ich unbedingt auf Papier bringen wollte. Eine zerstörte Welt mit goldenem Licht, das aus Müllringen am Himmel kam. Eine Uhr, mit deren Macht ein Leben ausgelöscht werden konnte, und ein System aus Wiedergeburten. Das alles waren Dinge, über die ich schreiben wollte. Ich kann nur noch schlecht wiedergeben, WIE es passiert ist. Aber nachdem ich all diese Gedanken und Ideen sehr lange mit mir herumgetragen hatte, verschmolzen sie irgendwann zu einer. Und das Kernstaub-Universum war geboren.

-

Was ist das besondere an Kernstaub und der Welt in der die Geschichte spielt, und wie unterscheidet sich, deiner Meinung nach, die Welt von Kernstaub im Gegensatz anderen Buchwelten?

Nun, das Außergewöhnliche am Kernstaub-Universum ist wohl, dass es so unglaublich riesig ist. Das System, um das es in Kernstaub geht, umfasst viel mehr als unser aktuelles Universum. Das macht es mir möglich, in jede Zeit zu springen und dort plausible Geschichten rund um meine Charaktere anzusiedeln. Und sogar die Zeiten, bevor es unser Universum gab, ist mit einbegriffen. Ich kann meine Charaktere Wolken und Quallen sein lassen, ihre Leben zu Zeiten der Wikinger und der alten Ägypter zeigen und sie gleichzeitig im Jetzt die Schrecken der Realität durchleben lassen. Dieses Universum ist unglaublich alt und komplex. So sehr, dass es fast den ganzen ersten Band braucht, bis man es vollkommen verstanden hat. 
Und das Besondere daran ist auch: Es könnte durchaus möglich sein. Das Kernstaub-Universum ist absichtlich so angelegt, dass es mit unserer Realität konform geht. Natürlich ist es total abgehoben, aber unmöglich ist es nicht. 



Ebenso wie die Zukunftsvision, die ich gestalte. Denn Kernstaub besteht ja nicht nur aus dem System, das alles umgibt, sondern auch zu großen Teilen aus dieser Zukunftsvorstellung, die der Roman zeichnet. Eine von inzwischen Vier Weltkriegen zerstörte Welt, nur noch wenige Menschen leben und selbst die bekriegen sich noch untereinander. Weil Menschen einfach nicht dazu lernen. Viele Leser sagen, dass diese Zukunft vor allem so beängstigend ist, weil sie keineswegs unrealistisch scheint. 

Ich denke, das sind die beiden herausstechenden Merkmale dieser Welt. Die Größe und Komplexität, vereint mit dem Umstand, dass es trotzdem gar nicht so abwegig ist. Verrückt aber durchaus möglich.

-

Denkst du es ist gerade diese Welt, die Kernstaub so besonders, in Gegensatz zu anderen Welten macht?

Ich denke, sie trägt zu großen Teilen dazu bei, ja. Natürlich geht es auch viel um die Charaktere und die Handlung, die Philosophie hinter allem, aber ich glaube, dass viele Leser es einfach spannend und faszinierend fanden, immer mehr über diese Welt zu erfahren. Einerseits immer mehr Informationen zum System zu sammeln und andererseits selbst nach Lösungen zu suchen, wie diese vollkommen verfallene Welt der Zukunft überhaupt noch zu retten wäre.

-

Würdest du selbst gern in dieser Welt leben wollen?

Ich hätte vermutlich kein Problem damit, wenn es das System gäbe (es sei denn, ich wäre Kernstaub, haha). Allerdings würde ich unter keinen Umständen in der Realität dieses Systems leben wollen. Ich sehe es eher als den Auftrag unserer heutigen Welt an, einen kompletten Zusammenbruch, wie er dort geschehen ist, zu verhindern. Denn na ja, wie gesagt. Wenn sich die Menschheit nicht zusammenreißt, ist die triste, tote Kernstaub Welt irgendwann vielleicht keine Fiktion mehr. 

-

Was sind die wichtigsten Schauorte in Kernstaub bzw. jetzt auch in Weltasche? Werden wir neue Orte und noch mehr Einblicke in die Welt von Kernstaub, in Weltasche (Band zwei) erhalten?

Oh, gute Frage. Kernstaub selbst spielt vor allem in der zerstörten Welt im Jahre 2638. Und dort vor allem im ehemaligen Madrid und Hamburg. In den Rückblenden besuchen wir abwechselnd viele Schauplätze, zum Beispiel in Australien, Deutschland und Amerika. 

In Weltasche geht es noch einen ganzen Grat weiter. Einer der Haupthandlungsorte ist hier beispielsweise Magadan, eine russische Stadt direkt am Ochotskischen Meer. Aber auch Grönland, Südafrika und vor allem Kamerun spielen eine große Rolle, nicht nur in den Rückblenden, sondern auch in der aktuellen Zeit.

Außerdem bekommt das Setting in Weltasche noch eine ganz andere „Dimension“. Während wir in der Kernstaub-Realität ausschließlich mit den Menschen zu tun haben, die noch auf der Erde leben, werden wir in Weltasche auch einen großen Blick in die Himmelsstädte der Thermosphäre werfen können, über die wir bisher noch gar nicht wussten. 

In Weltasche ist also nochmal einiges mehr los :)

Ich habe übrigens auch eine große Weltkarte, auf der ich jeden Schauplatz aus der Geschichte mit einer Stecknadel markiere. 



Noch ein paar Worte von dir für neue und alte Leser:


Natürlich freue ich mich mega über alle, die sich immer wieder von mir mit in meine Welt nehmen lassen und auch offen sind für all die verrückten, komplexen und seltsamen Dinge, die ich ihnen zeige. Weltasche wird nicht nur vom Setting, sondern auch von der Stimmung und Dynamik her ganz anders sein als Kernstaub. Deswegen bin ich schon wahnsinnig gespannt darauf, euch endlich wieder in diese Welt mitnehmen zu können.

-

Schau doch mal bei Marie vorbei: 
Marie Graßhoff
Kernstaub (Band 1) 
Weltasche (Band 2)


-

Gewinnspiel:

 Und zwar läuft das diesmal etwas anders, den jeder von euch kann etwas Gewinnen! Diesmal gibt es für jeden der jeden Tag alle Fragen beantwortet eine Kernstaub oder Weltasche Postkarte von Marie Graßhoff selbst geschrieben! Also lohnt es sich jeden Tag vorbei zu schauen und ein Kommentar zu hinterlassen! :)

Meine Frage an euch: Hat euch die Welt von Kernstaub auch so sehr fasziniert wie mich und andere Leser und für alle neuen Leser was denkt ihr nun über die Welt? :)

  

Morgen geht es hier weiter!






Kommentare:

  1. Hallo,

    Vielen Dank für den Beitrag.

    Also da ich Kernstaub noch nicht gelesen habe, kann ich nur raten.
    Ich stelle mir eine Welt im Universum vor, völlig anders. Ich denke sehr futuristisch. Es gibt andere Regeln und Gesetze. Ich stelle es mir sehr interessant und lebendig vor.

    Lg Melek

    melegim1984@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend,
    vielen Dank für diesen sehr schönen Beitrag <3
    Mich hat diese Welt fasziniert, aber ich würde sehr ungern dort in der Realität leben wollen ... es wäre mir irgendwie zu trist und düster ... mir würde die blühende Natur fehlen ;(
    Liebe Grüße,
    Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Kernstaub ist fantastisch, ich liebe bzw verehre dieses Buch. Man merkt wie stark Marie an diesem Meisterwerk geschuftet hat. Die Welt von Kernstaub ist eine gigantische Welt, welche sehr komplex ist und die man jetzt nicht einfach in 2-3 Sätzen erklären kann.
    Ich brauche so so so so so sehr Band 2 , auch wenn mein SuB sich nicht so drüber freuen wird. Aber mein Herz freut sich um so mehr.
    Lg Timo
    timo.bucheleganz@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend,
    vielen Dank für diesen sehr schönen Beitrag <3
    Mich hat diese Welt fasziniert, aber ich würde sehr ungern dort in der Realität leben wollen ... es wäre mir irgendwie zu trist und düster ... mir würde die blühende Natur fehlen ;(
    Liebe Grüße,
    Sandy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    Ich finde die Welt von Kernstaub absolut faszinierend, interessant und komplex. Man erfährt immer wieder etwas Neues und so kam ich beim Lesen gar nicht mehr aus dem Staunen heraus :)
    Ich freue mich so sehr, dass es ganz bald mit Weltasche weiter geht und bin mehr als gespannt, was uns Leser noch alles erwarten wird! :)
    Liebe Grüße
    Ricarda

    AntwortenLöschen
  6. Huhu ...das is ein toller Beitrag bzw Interview ... ich hab das E-Book und bin erst im ersten drittel aber ich glaube ich muss nochmal anfangen ... i h bin etwas verhuscht 😂 und verwirrt ..lach. es ist ein besonderes buch das man nicht sooo hinweg lesen kann man muss richtig eintauchen . Lg Danni

    AntwortenLöschen
  7. Huhu ...das is ein toller Beitrag bzw Interview ... ich hab das E-Book und bin erst im ersten drittel aber ich glaube ich muss nochmal anfangen ... i h bin etwas verhuscht 😂 und verwirrt ..lach. es ist ein besonderes buch das man nicht sooo hinweg lesen kann man muss richtig eintauchen . Lg Danni

    AntwortenLöschen
  8. Hey....Erst einmal danke für diesen Beitrag....Ich habe Kernstaub bisher noch nicht gelesen, bin aber schon sehr neugierig darauf....Es hört sich sehr fantastisch und komplex an und ich glaube, es wird nicht allzu leicht zu lesen sein. Ich denke, ich werde es nicht wie andere Bücher einfach so weglesen können, sondern muss mir dafür viel Zeit und vor allem Ruhe gönnen. Aber das ist völlig ok. Ich freue mich sehr darauf.
    GLG, Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Die Welt hat mich regelrecht umgehauen! *-* Sie ist so verdammt einzigartig und besonders. Die Idee dahinter fasziniert mich wirklich sehr. Das Ganze ist auch so unheimlich komplex und gut durchdacht, sodass ich aus dem Staunen eigentlich gar nicht mehr heraus komme.

    AntwortenLöschen
  10. Diese Welt? Ich würde es nicht mal Welt nennen, sondern eher Universum. Die ganze Geschichte, der Aufbau, der Schreibstil, alles zusammen ergibt eine mehr als nur einzigartige Geschichte, die einen fesselt. Ich habe um garantiert nur vielleicht die Hälfte des tieferen Sinns verstanden, den dieses Buch (Bücher) in sich trägt. Desweiteren würde ich Kernstaub als ein Buch betiteln was man immer wieder lesen kann und es trotzdem nie langweilig wird. Ich freue mich auf jedenfall schon auf Weltenasche :D
    (von Lisa-Sophie)

    AntwortenLöschen
  11. Ohja ich bin mehr als fasziniert von dieser Welt, aber gleichzeitig gruselt es mich sich etwas davor, da das alles irgendwie doch nicht so abwegig ist.. :o :)

    Und danke für dienen tollen Beitrag :)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, danke für den schönen Beitrag! :-)
    Mich fasziniert am Kernstaub-Universum, wie Marie es geschafft hat, es so erschreckend real erscheinen zu lassen. Noch jetzt, Wochen, nachdem ich das Buch ausgelesen habe, zucke ich manchmal zusammen und denke, ob mich bald etwas aus meiner heilen Welt herausreißen und in die reale Welt vom Kernstaub-Universum schleudern könnte. Gott bewahre, zum Glück kann das nicht passieren. Außerdem ist das Universum so komplett und detailliert konstruiert, als würde ein Wissenschaftler seine Erkenntnisse in einem populär-wissenschaftlichen Buch darlegen. Liebe Grüße, Irene Li Krauß

    AntwortenLöschen
  13. Huhuu^^

    Danke dir und Marie für dieses tolle Interview.
    Ich ziehe meinen Hut vor der lieben Marie.Sie hat eine fantastische Welt erschaffen.Doch dort leben,würde ich nicht wollen^^
    Und in der tat es ist ein besonderes Buch,da so viel Herzblut und Zeit drinsteckt.

    LG Fatma

    AntwortenLöschen
  14. Huhu

    ein echt toller Start zur Blogtour *_*

    Leider habe ich Kernstaub noch nicht gelesen aber hoffentlich bald. Ich freue mich schon mega in die Welt von Kernstaub ein zu tauchen. Ich hab noch nichts schlechtes über Kernstaub gelesen darum kann ich mir nur vorstellen wie wunderbar das Buch und die Welt ist.

    Freue mich mega auf die nächsten Tage :)
    Vielen lieben Dank für den Beitrag.

    Liebe Grüße Michelle

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen!

    Auf Facebook haben wir eine Gruppe für Blogtouren, vielleicht magst du ja mal vorbeischauen?
    Wir halten da alles aktuell und verlinken die Beiträge, damit man immer alles im Blick hat und nichts verpasst - bei den vielen Touren verliert man ja leicht den Überblick ;)
    https://www.facebook.com/groups/981737925190683/

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  16. Hallo :) Ich finde es toll, dass man im Beitrag eine Übersicht über das Kernstaub-System kriegt. Ich lese Kernstaub gerade und bin bei knapp 50% und bewundere die komplexe und realistische (im Sinne von denkbar & möglich) Welt, die Marie geschaffen hat. Sie bringt einen gerade weil sie nicht abwegig ist auch zum Nachdenken, auch wenn man gerade nicht liest und über die Handlung nachdenkt, was für mich auch ein gutes und besonderes Buch ausmacht. Ich freue mich schon nach Band 1 direkt mit Weltasche anfangen zu können <3
    Danke für den schönen Beitrag!
    LG Kathi

    AntwortenLöschen
  17. Also mich hat das System, die Welt, einfach alles, was Marie dort erschaffen hat beim Lesen so sehr fasziniert und beeindruckt, dass es mir egal war, dass das Buch Mega lang ist.
    Ich war einfach total gefesselt und konnte gar nicht mehr aufhören.
    Ich habe mich immer weiter in diese Welt treiben lassen und es sehr genossen

    AntwortenLöschen
  18. Ich gehöre zu den Kernstaub-Neulingen, doch dieser Beitrag deutet bereits auf Maries außergewöhnlich detailliertes, stimmiges und hochkreatives World Building hin. Da ich gerade selbst an einer dystopischen Buchreihe arbeite bin ich äußerst beeindruckt von der Reichhaltigkeit ihres Universums. Ich freue mich darauf, mehr darüber zu erfahren!
    Liebe Grüße, Erin

    AntwortenLöschen
  19. Hallo :)

    Kernstaub hat mich definitiv ´fasziniert und auch gefesselt. Bzw. ist immer noch dabei, denn ich habe das Buch noch nicht ganz zu Ende gelesen. Mich fasziniert die ganze Kernstaub-Welt und wie sehr alles durchdacht ist, denn wenn Marie bei diesem Werk einfach drauf los geschrieben hätte, wäre bestimmt alles durcheinander gerate. Es ist erstaunlich, wie viel Planung dahinter stecken muss, ich kann es mir gar nicht vorstellen.
    Es gehört mit zu meinen Lieblingsbüchern :D

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  20. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Die Welt von Kernstaub, in die Marie mich entführt hat, finde ich mehr als faszinierend. Ich denke nicht das ich jemals die richtigen Worte dafür finden kann. Ich finde es auf der Seite unfassbar beängstigend wie die Welt dort im 13. Umbruch aussieht und doch so fesselnd und faszinierend. Ich könnte mir allerdings zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellen in solch einer Welt zu leben. Zumindest nicht dauerhaft. Aber ich glaube so 2-3 Tage dort wären doch mehr als spannend :D

    Liebe Grüße Ronja ^-^

    AntwortenLöschen
  21. Herlichen Dank für das tolle Interview. Ich mag das Kernstaubuniversum. Allerdings hab ich immer noch nicht ganz kapiert, wie das eigetnlich genau funkioniert. aber egal. Irgendwann komm ich auch dahinter ;). Was ich erschreckend gut finde, dass gerade die Zukunft wahrscheinlich viel näher an der Realiät liegt, als angenommen. Ich freue mich jetzt schon sehr auf die Fortsetzung.

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe mich in das Kernstaub Universum richtig verliebt *-* Marie hat damit etwas so neues erschaffen, es ist unglaublich wie viel Arbeit und liebe sie allein schon in den ersten Band gesteckt hat. Am besten finde ich es dass sie es möglich macht in verschiedene Zeiten Reisen zu können, so dass wir von den Charakteren viele tiefgründige Gedanken und Gefühle erfahren. Die Gegenwart in Kernstaub ist sehr düster und zerfallen, ein Hinblick auf eine mögliche Zukunft wenn die Welt sich nur noch weiter bekriegt. Ich kann mir Maries Gedanken dieser Welt genau im Kopf vorstellen und habe das Gefühl beim Lesen dort zu sein, und dass schaffen nur wenige Autoren :)
    Liebe Grüße Celina :)

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe mich in das Kernstaub Universum richtig verliebt *-* Marie hat damit etwas so neues erschaffen, es ist unglaublich wie viel Arbeit und liebe sie allein schon in den ersten Band gesteckt hat. Am besten finde ich es dass sie es möglich macht in verschiedene Zeiten Reisen zu können, so dass wir von den Charakteren viele tiefgründige Gedanken und Gefühle erfahren. Die Gegenwart in Kernstaub ist sehr düster und zerfallen, ein Hinblick auf eine mögliche Zukunft wenn die Welt sich nur noch weiter bekriegt. Ich kann mir Maries Gedanken dieser Welt genau im Kopf vorstellen und habe das Gefühl beim Lesen dort zu sein, und dass schaffen nur wenige Autoren :)
    Liebe Grüße Celina :)

    AntwortenLöschen
  24. Hi. Ich bin noch mitten drin im Lesen. Es reizt mich immer sehr, weiter zu lesen und zu erfahren, was als nächstes passiert. Aber eben gerade die Komplexität des Systems und der Kernstaubwelt "zwingen" einen manchmal in eine Lesepause - zum sortieren, begreifen und ruhen lassen. Es ist kein leichtes Buch und ich denke für die ganz neuen Leser ist so ein Einblick wie oben gut, um nicht zu leichtfertig an die Geschichte zu gehen. GLG Ramona

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,

    sehr schönes Interview. Ich finde diese Welt auch total faszinierend, würde aber lieber auch nicht darin wohnen wollen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  26. Hallo :)

    Ich persönlich bin total fasziniert von der Welt, die Marie in Kernstaub erschaffen hat! Die Vielschichtigkeit und Perfektion in diesem Weltenmodell ist absolut atemberaubend! Von etwas Vergleichbarem habe ich bis jetzt noch nicht gelesen. <3

    Liebe Grüße
    Maja Köllinger

    AntwortenLöschen
  27. Hallo :)

    Ich persönlich bin total fasziniert von der Welt, die Marie in Kernstaub erschaffen hat! Die Vielschichtigkeit und Perfektion in diesem Weltenmodell ist absolut atemberaubend! Von etwas Vergleichbarem habe ich bis jetzt noch nicht gelesen. <3

    Liebe Grüße
    Maja Köllinger

    AntwortenLöschen
  28. Auf jeden Fall hat mich das Kernstaub-Universum unglaublich fasziniert! Immerhin, ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen. In 16 Stunden. Habe meine Nacht dafür geopfert! DAS HEISST WAS! :D
    Kernstaub fasziniert mich vor allem durch seine Größe und Allumfassenheit, es reicht so weit, dass manche Leute sich fragen mögen, wie kann ein Mensch sich das überhaupt vorstellen? Sei es der Leser, der versucht, anhand seiner Vorstellungskraft zu verstehen, was er dort liest; oder sei es der Autor - in diesem Falle unsere liebe Marie - der das alles überhaupt erschafft. Kernstaub ist für mich der Beweis, dass manche Menschen selbst Götter sein können, von Welten, die ebenso unendlich sind wie die, in der wir selbst leben.

    So, das musste jetzt mal raus, danke für die Aufmerksamkeit! :D *verbeug*
    LG, Larissa

    AntwortenLöschen
  29. Hallo :)
    Oh ja, die Welt von Kernstaub hat mich definitiv fasziniert. Vorallem die Komplexität des Erdachten finde ich sehr beeindruckend und fesselt mich an das Buch!
    Lg Marice

    AntwortenLöschen